BediBe – Bedienungsanleitung für Berlin

Multimediale Stadterforschung: Geflüchtete Mädchen produzieren gemeinsam mit ortskundigen Mädchen digitale Schnitzeljagden. Sie gestalten so ihre ganz persönlichen Handreichungen für Berlin und ihren Kiez.

Ziele des Projekts:

In „BediBe – Bedienungsanleitung für Berlin“ erarbeiten Mädchen mit und ohne Fluchthintergrund gemeinsam digitale Schnitzeljagden durch ihren Kiez – das Projekt zielt auf den Erwerb von Medienkompetenz sowie gelebte Integration.

Close Up

  • Inhalt des Projektes „BediBe“ ist, die Methoden multimedialer Stadterforschung in der Arbeit mit geflüchteten Mädchen zu nutzen und ihnen durch diese Art der Inbesitznahme bzw. Eroberung des Stadtraums den Weg in ihr neues Lebensumfeld zu erleichtern.
  • Das Projekt richtet sich an geflüchtete Mädchen im Alter von 8-12 Jahren, die zusammen mit Mädchen, die schon lange in Berlin leben und überwiegend einen sogenannten Migrationshintergrund haben, eine digitale „Bedienungsanleitung für Berlin – BediBe“ erstellen.
  • Gemeinsam erarbeiten die Mädchen ihre ganz persönlichen Handreichungen für Berlin und ihren Kiez.
  • Ausgerüstet mit Digitalkameras, Tonaufnahmegeräten, Smartphones, Tablets, Stiften und Papier erforschen sie gemeinsam ihr Stadtumfeld auf für sie wichtige Fragestellungen.
  • Es entstehen ganz persönliche  besondere Eindrücke und Geschichten der Lebenswelt der Mädchen, die in einem nächsten Schritt in Form von „Actionbounds“, sogenannten Handy-Rallyes oder digitalen Schnitzeljagden, zusammengetragen werden.
  • Der Fokus liegt auf der gemeinsamen Arbeit von Mädchen mit und ohne Fluchthintergrund, um einer Isolation der ersteren direkt entgegenzuwirken und Willkommenskultur zu fördern und erlebbar zu machen.
  • Das Projekt kombiniert die Aneignung digitaler Medien mit der Aneignung des städtischen Lebensraums in einem medienpädagogischen Projekt für Mädchen.

Institution: Kinder Kultur Betrieb

Webseite: http://kinderkulturbetrieb.de/portfolio/bedibe

Kooperationen: Actionbound, Mädchenzentrum Szenenwechsel, Tamaja Notunterkunft Columbiadamm

Ansprechpartnerin: Brigitte Steiner

 Kinder Kultur Betrieb - BediBe Kinder Kultur Betrieb - BediBe

Medienpraxis mit Geflüchteten

Medienpraxis mit Geflüchteten