Heimat in der Fremde

Entlang der Frage: „Was und wo ist Heimat für mich?“ fördert das Projekt in einem kombinierten Musik-, Foto- und Sprachprojekt Medienkompetenz und aktiven, kreativen Austausch zwischen Einheimischen und Geflüchteten.

Ziele des Projekts

  • Förderung der Medienkompetenz und des aktiven und kreativen Austauschs zwischen Einheimischen und Geflüchteten (Kinder und Jugendliche sind beteiligt).
  • Sich in Bild, Ton und Sprache mit der Frage auseinandersetzen: „Was und wo ist Heimat für mich“?

Close Up

  • Mit den Musikern Tilo Schäfer und Björn Sauer (Musikduo Kalter Kaffee) komponieren die Teilnehmer*innen Musikstücke und schreiben dazu eigene Texte.
  • Diese drücken die Gefühle und Gedanken der Kinder und Jugendlichen aus. Die Verständigung findet in deutscher und englischer Sprache statt.
  • Im zweiten Teil des Projektes fotografieren sich die Teilnehmer*innen gegenseitig und versuchen in ihrer Mimik verschiedene Gefühle festzuhalten.
  • Mit Schreibübungen z. B. Elfchen und in Gesprächen (englisch und deutsch) führt der Autor Andreas Budzier die Kinder und Jugendliche an das Beschreiben ihrer Gedanken.
  • Fragen wie: „Was macht mich traurig? Wann bin ich glücklich? Was ist Heimat? Was wünsche ich mir?“ u.v.m. werden von den Kindern und Jugendlichen beantwortet.
  • Die Texte werden vom Autor nach Abschluss der Projektwoche in Englisch übersetzt und zweisprachig in einer Broschüre veröffentlicht.
  • Die Herkunftsländer der Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind Syrien, Albanien, Irak, Polen, Slowakei, Türkei, Kasachstan, Rumänien, Bulgarien, Afghanistan Kosovo.

Projektdetails

Institution:  Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V. & Thüringer Medienbildungszentrum der TLM

Kooperationen:  Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V. & Thüringer Medienbildungszentrum der TLM

Ansprechpartner*in:  Marie-Kristin Heß

Download Steckbrief: Heimat in der Fremde – Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V. & Thüringer Medienbildungszentrum der TLM

Medienpraxis mit Geflüchteten

Medienpraxis mit Geflüchteten