Lern-Scouts: Mit dem Handy die Sprachwelt des Einkaufzentrums erkunden

Kooperatives Lernen einheimischer Schüler*innen zusammen mit Flüchtlings- und Migrationsschüler*innen zur fotografisch unterstützen Erarbeitung des persönlichen, alltagsbezogenen Wortschatzes. Ein Projekt zur Orientierung in der Alltagssprache mit eigenem Smartphone und Whatsapp.

Ziele des Projekts:

  • Kooperatives Lernen von einheimischen Schülern mit Flüchtlings- und Migrationsschüler*innen;
  • Orientierung in der Alltagssprache mit eigenem Smartphone und Whatsapp;
  • Fotobezogene Erarbeitung des persönlichen, alltagsbezogenen Wortschatzes.

Close Up

  • Einwöchiges Projekt in einer Übergangsklasse einer Mittelschule – Wörtersuche im Einkaufszentrum für ein Foto-Vokabelheft.
  • Schüler*innen einer Regelklasse einer Mittelschule erkunden mit Schüler*innen einer Übergangsklasse der Schule die Wortmarkierungen in einem Einkaufszentrum.
  • Dabei fotografieren die Schüler*innen in Gruppen mit ihren Smartphones die Wortmarkierungen, wählen aus diesem fotografierten Vokabular aus, bringen die
    Auswahl in die Ordnung eines Vokabelhefts. Mit ihnen bekannten Internet-Apps
    suchen sie nach Übersetzungen in die Sprachen ihrer Gruppe und präsentieren ihre
    Vokabelauswahl.

Institution: Kerschensteiner Mittelschule Augsburg

Webseite: http://ben-bachmair.de/Kontext-bewusstes_Lernen.html

Kooperationen: Mittelschule, Übergangsklasse für Flüchtlinge und Migranten

Ansprechpartner*in: Prof. Dr. Ben Bachmair

Bachmair - Kerschensteiner Mittelschule Augsburg - Lern-ScoutsDie Wörtercollage ist das Ergebnis der Kommunikation der Schüler*innen mit Whatsapp. Mit den Wörtern aus dem Einkaufzentrum fertigen sie ein Plakat an.

Medienpraxis mit Geflüchteten

Medienpraxis mit Geflüchteten