Media Trike

(Geflüchtete) Jugendliche bauen gemeinsam Lastenräder, die auch als OpenSource Wagen für CommunityMedia und RefugeeRadio genutzt werden. Kombination der Förderung von bürgerjournalistischen und handwerklichen Fähigkeiten.

Ziel des Projekts

  • Förderung von bürgerjournalistischen und handwerklichen Fähigkeiten von (geflüchteten) Jugendlichen durch den Bau von Lastenrädern, die auch als OpenSource Wagen für CommunityMedia und RefugeeRadio genutzt werden.
  • Integratives Empowerment durch lokal nachhaltig, vielfältig soziale, politisch kulturelle Projektarbeit.
  • Politisch selbstorganisatorische Qualifikation von Geflüchteten.
  • Nutzen der medial ausgestatten Lastenräder für soziale und künstlerische Zwecke in der Region, auch im Bereich shared economy oder in der Schulentwicklung für die Mittel und Oberstufe.

Close up

  • Nach einem Modell aus Kopenhagen von der Künstlergruppe n55 und dem Hamburger Ingenieur Till Wolfer werden Lastenräder selbst gebaut und intensiv weiter entwickelt, sowie vielfältig sozial und multimedial zum Einsatz gebracht.
  • Produziert werden Filme, Fotos, Radiobeiträge und Hörspiele.
  • Zudem wird mit Computern gearbeitet im Bereich OpenSource, OER, alternative Mobilität.
  • Von der Hand in den Kopf: handwerklich, interkulturell und generationenübergreifend entsteht ein individueller und kollektiver Kompetenzpool.
  • Ein Beispiel (Speak-out-refugee): REM, die Refugee Exile Media Group, die mit ihren Film- und Radio-MacherInnen journalistische Aufträge bekommt, weil ihre bürgerjournalistische Arbeitsqualität geschätzt wird.
  • Die MediaTrike Workshop- und Medienarbeit passiert methodisch grundsätzlich in interkulturell gemischten Teams, und überwindet so viele sonst übliche Probleme im Lernen, im Umgang miteinander, und in der handwerklichen Qualität.
  • Immer mehr Fachpartner, Entwicklungsaufträge und Wünsche kommen auf das MediaTrike und seine Teamer zu. Es ist zu einer graswurzelpolitischen Dachmarke geworden und zu einem vernetzten Impuls-Modell für weitere lokale Projekte aller Art, nicht nur in der Schule, der Medien- und Kulturarbeit, in der Entwicklungshilfe, der parlamentarischen Debatte, sondern auch in der nachhaltigen Mobilität und Technik-Entwicklung.

Projektdetails

Institution: Projekthaus Potsdam

Webseite: www.projekthaus-potsdam.de/werkhaus/mediatrike

Kooperationen: Freies Radio Potsdam, Jugendkulturzentrum, versch. Schulen und Geflüchteten-Selbsthilfe-Organisationen.

Ansprechpartner*in: Erich Benesch

Download Steckbrief: Media Trike – Projekthaus Potsdam

Projekthaus Potsdam - Media TrikeProjekthaus Potsdam - Media Trike

Medienpraxis mit Geflüchteten

Medienpraxis mit Geflüchteten