Tuned-Jugendprojekt

Im Tuned-Jugendprojekt kreieren geflüchtete Kinder und Jugendliche ihre eigenen Songs und experimentieren musikalisch mit der deutschen Sprache. Unterstützt von Musikprofis und pädagogischen Fachkräften erstellen sie ihre eigenen Texte, setzen diese musikalisch um und drehen im Anschluss dazu einen passenden Filmclip.

Ziele des Projekts:

Das Projekt knüpft an Interessen der Kinder und Jugendlichen aus Sprachlern- und Willkommensklassen an und die Teamer*innen erarbeiten mit ihnen Songs und musikalische Kompositionen. Eine Sensibilisierung für Sprache und die Förderung des Spracherwerbs gehen damit einher. Unterstützt von Musikprofis und pädagogischen Fachkräften stehen Erfahrungen, Bedürfnisse und Geschichten der Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt.

Close Up

  • Das Projekt setzt sich künstlerisch-musikalisch mit der Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen aus Sprachlernklassen und Willkommensklassen auseinander.
  • In angeleiteten Workshops werden gemeinsam eigene Songs kreiert, erprobt und schließlich professionell aufgenommen.
  • Das Projekt verbindet die Förderung emotionaler kreativer Ausdrucksmöglichkeiten mit Medienkompetenz.
  • Vornehmlich steht hierbei das Format und Genre Rap im Fokus der Arbeit.
  • In der pädagogischen Arbeit erlernen Kinder und Jugendliche ihre Sprache zur Bearbeitung eigener Texte einzusetzen sowie den Umgang mit tontechnischen und videotechnischem Equipment.
  • Die aufgenommenen Texte werden auf eine CD gebrannt und in einem Videoclip schließlich visuell umgesetzt.

Institution: Tuned-Jugendprojekt, Träger des Dieter Baacke Preises 2014 www.dieter-baacke-preis.de/preistraeger/…

Webseite: www.tuned-jugendprojekt.de

Kooperationen: Jugendsteg e.V.

Ansprechpartner: Nico Hartung

Tuned Jugendprojekt

Tuned Jugendprojekt

Medienpraxis mit Geflüchteten

Medienpraxis mit Geflüchteten